elgreyWS.jpg

Tierheilkunde

Ganzheitliche Heilbehandlung

Egal ob Hund, Katze oder Pferd.

In der Tierheilkunde kümmert man sich um akute oder chronisch erkrankte Tiere. Therapiert wird mithilfe unterschiedlicher alternativen Behandlungsmethoden.

Die kranken Tiere sollen mit dieser Therapieform ihre körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung mobilisieren. 

Das Tier wird sowohl gesundheitlich beurteilt, als auch sein Verhalten und sein Äußeres. Der Tierbesitzer und das Umfeld des Tieres sowie die Fütterung werden mit einbezogen.

bali patella.JPG
blutegel.jpg

Blutegeltherapie

  In den Speicheldrüsen befinden

  sich hochwirksame Substanzen

  wie Hirudin oder Hyaluronidase

  Diese sind:

-durchblutungsfördernd

-gerinnungshemmend

-schmerzlindernd

-entzündungshemmend

Mikroskop

Blut-, Kot- und

Harnuntersuchung

Hämatologie

Darmflora Screening

Kulturelle Harnuntersuchung

Flaschen homöopathischer Pillen

Homöopathie

"Ähnliches möge  durch Ähnliches geheilt werden"  (Hahnemann)

Das Ziel in der Homöopathie ist es, die Selbstheilungskräfte zu stimulieren. Sie wird als Reiz- & Regulationstherapie gesehen.

Combing the Fur

Abstriche / Geschabsel Haut & Fell

- bakteriologische

- mykologische

- parasitologische

Untersuchungen

Wilde Pilze

Mykotherapie

-das Heilen mit Pilzen

 

Sie ist eine der ältesten und wirksamsten Therapien in der Naturheilkunde.

Ihr Ursprung liegt in der traditionellen chinesischen Medizin.

Hundefutter

Futtermittel

Beratung

Empfehlung & Beratung

von Zusatzfutter