FAQ - häufig gestellte Fragen

Fragen Sie einen Experten

Tierarzt oder Tierphysiotherapeut?

Oft arbeiten gute Physiotherapeuten Hand in Hand mit dem Tierarzt. Nach einer OP beim Tierarzt kann der Physiotherapeut beginnen, mit Lymphdrainage und manueller Therapie Schlackstoffe abzutransportieren. Ausserdem kann ein Physiotherapeut bereits mit passiver Bewegung die Gelenke mobilisieren und Propriozeptoren anregen. Zusätzlich beugt er Muskelatrophien vor & detonisiert Schonhaltungen.

Ist die Blutegeltherapie schmerzhaft?

Das Saugen der Blutegel ist nicht schmerzhaft. Oft bemerken die Tiere den Biss  des Egels nicht einmal. Man kann den Biss mit einen Insektenstich vergleichen. 

Wie funktioniert Akupunktur?

Bei der Akupunktur werden Nervenpunkte im Körper mit feinen Nadeln stimuliert. Die Nadeln reizen die Nervenbahnen und setzen dadurch verschiedene biochemische Prozesse in Gang. 

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Sie können mich mobil erreichen oder eine E-Mail schicken. Ich werde dann antworten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich während einer Behandlung nicht ans Telefon gehe. 

Was muss ich zuhause haben für die Behandlung?

Bei der Terminabsprache frage ich bereits  nach wichtigen Informationen. Ich bringe dann Isomatte, Schallgerät, Blutegel, Akupunkturnadeln oder Verbandsmaterial mit. 

Was ist ihr Einzugsgebiet?

Ich arbeite im Rhein Neckar Kreis. Im Norden  von Weinheim/Viernheim über Mannheim/Heidelberg bis im Süden St. Leon-Rot.

Westlich in die Pfalz  und östlich im Odenwald  auf Anfrage.